Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Glacier 3000

Die neue Red Run Piste ist eröffnet!

Die brandneue Red Run Piste wurde am 20. Dezember 2017 nach dreijähriger Planung und zwei Monaten Bauarbeiten in Anwesenheit von Medien und Gästen offiziell eingeweiht. Die neue rote Piste trägt zur Erweiterung des Angebots und der Attraktivität des Gletscherskigebiets Glacier 3000 bei.

rating rating rating rating rating
Die neue Red Run Piste ist eröffnet!

© Raphael Dupertuis

Ingenieur Walter Egger, Marcel Bach (VR-Präsident Glacier 3000) und Bernhard Tschannen (CEO Glacier 3000) eröffneten die neue Red Run Piste.

Endlich war es soweit: Die neue Red Run Piste durfte am Mittwoch, 20. Dezember, erstmals befahren werden! Die offizielle Eröffnungsfeier fand im Beisein von Medienschaffenden und Gästen aus Politik, Wirtschaft und Tourismus statt. An der Medienkonferenz erläuterte Marcel Bach, Verwaltungsratspräsident von Glacier 3000, die Bedeutung dieser neuen Piste: «Der Red Run ist ein wichtiger Schritt für Glacier 3000, denn er trägt zur Angebotserweiterung und Attraktivität des Skigebiets bei. Gletscherskigebiete gewinnen dank der Schneesicherheit an Bedeutung und dies ist auch für die Feriendestination Gstaad ein sehr bedeutsames Argument.»

Der projektverantwortliche Ingenieur Walter Egger erläuterte die grössten Herausforderungen während der Bauphase: «Die gesamte Logistik bei den wechselnden Wetterbedingungen mit Wind, Schnee und Eis war anspruchsvoll.» Es galt eine attraktive Linienführung im Gebirge zu finden mit einem maximalen Gefälle von 40 Prozent für eine rote Piste. Im Anschluss an die Konferenz durften die Medienvertreter und Gäste ein traditionelles Käsefondue geniessen, für musikalische Unterhaltung sorgte das Orchester Bernard Henchoz. Als Höhepunkt der Eröffnungsfeier schnallten sich am Nachmittag zahlreiche Anwesende die Skis an und konnten zum ersten Mal die Red Run Piste hinuntersausen. Johny Wyssmüller, Skischulleiter Snowsports Saanenland, und Andreas Wandfluh, Head of Marketing Gstaad Marketing, waren sich einig: «Genial! Es war ein tolles Erlebnis, diese Piste als erste befahren zu dürfen. Die Strecke gefällt uns sehr; Carvingfans werden begeistert sein!»

Die acht Kilometer lange Red Run Piste, die von Scex Rouge auf 3000 Meter hinunter nach Reusch auf 1300 Meter führt, ist nun für alle Wintersportgäste geöffnet. Für eine Feinschmeckerpause zwischen zwei Abfahrten erwartet der komplett umgebaute Self-Service im Restaurant Botta alle Wintersportler. Der neue Self konnte pünktlich zum Saisonbeginn eröffnet werden und findet grossen Anklang.

Die beachtlichen Schneefälle der letzten Wochen versprechen eine zauberhafte Wintersaison: Ob Skifahren oder Snowboarden, Winterwandern oder das Panorama geniessen… auf Glacier 3000 gibt es für jeden Geschmack ein glitzerndes Angebot!

Erstellt am: 29.12.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel