Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Impftermine für Senioren der Impgruppe A

Kein Aprilscherz!

Eine Mitteilung der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) hat am 1. April für Verwirrung gesorgt, da sie irrtümlich für einen Aprilscherz gehalten wurde. Tatsächlich will die Behörde aber die Durchimpfung dieser Bevölkerungsgruppe möglichst bald abschliessen und greift dazu auch zur Briefpost.

rating rating rating rating rating

Vergangenen Donnerstag hat die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) unter anderem mitgeteilt, dass Personen der Impfgruppe A, die sich telefonisch registriert haben und bisher noch keinen Termin bekommen haben, vom Kanton Bern einen Brief erhalten werden. Darin wird den Personen ein Termin in einem Impfzentrum angeboten. Einige Personen haben den Eindruck erhalten, bei diesem Brief handle es sich um einen Aprilscherz. Dem ist nicht so. Die GSI verfolgt mit dieser Briefaktion das Ziel, die Gruppe A (75 Jahre und älter) fertig impfen zu können. Einige Impfzentren bieten diese Termine im laufenden Betrieb an, andere führen sie an einem speziellen Tag durch.

Personen, die diesen Brief erhalten haben, müssen nichts anderes tun, als am vorgeschlagenen Impftermin zu erscheinen. Sollten sie aber in der Zwischenzeit einen Impftermin online über die Impfapplikation Vacme oder das Callcenter gebucht haben, sollten sie diesen Termin wahrnehmen. Sie müssen den im Brief vorgeschlagenen Termin nicht absagen. Passen die im Brief vorgeschlagenen Termine nicht, können über die Hotline oder über VacMe neue Termine vereinbart werden.

Erstellt am: 06.04.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel