Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gstaad Card: Ungültig?!?

Von Bruno und Erika Bauer

rating rating rating rating rating

Am Sonntag, 14. November 2021, sitzen wir im Zug von Zweisimmen nach Saanen und dann Kontrolle. Voll Stolz zeigen wir unsere Gstaad Card, aber, oh Schreck: ungültig!

Wir als «anständige» Bahnfahrer total geschockt, weil wir davon ausgingen, endlich etwas für unsere bezahlte Kurtaxe (nicht gerade billig) in der Hand zu haben. Laut Auskunft des Kontrolleurs kurzerhand einen Monat vor Ablauf (schwarz auf weiss steht gültig 1.5.21 bis 30.11.21) für ungültig erklärt! Selbst die Billette-Kontrolleure können unseren Frust verstehen.

Welcher Stein fällt der Gstaad-Tourismus-Destination aus der Krone, für uns «Normalbürger» etwas endlich Brauchbares (was in Grossstädten schon längst Tradition ist) gültig zu lassen? Wir können auch nicht einfach dem Tourismus mitteilen, dass wir nun einen Monat weniger Kurtaxen zahlen, oder? ,

Lausen und Zweisimmen

Stellungnahme von Gstaad Saanenland Tourismus

Sehr geehrte(r) Frau und Herr Bauer

Wir möchten uns zuerst für Ihr Feedback bedanken. Die neue digitale Gstaad Card konnte seit diesem Sommer erstmals den öffentlichen Verkehr in der Destination Gstaad sowie in der Region Lenk-Simmental vom 1. Juni bis 31. Oktober 2021 inkludieren. Diese Neuerung, zusammen mit dem reduzierten Bergbahnbillett der Bergbahnen Destination Gstaad AG und weiteren attraktiven Angeboten der Gstaad Card, wurde im Sommer umfassend kommuniziert.

Wie Sie in Ihrem Schreiben erwähnt haben, ist das Gültigkeitsdatum, für die im Wallet abgespeicherten Gstaad Cards, fälschlicherweise auf Ende November 2021 abgebildet. Nach Rücksprache mit unserem System-Lieferanten handelt es sich hier um einen Systemfehler. Wir möchten uns hier bei Ihnen sowie allen weiteren Zweitwohnungsbesitzern für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Wir sind sehr bestrebt, dass ebenfalls im Sinne der Nachhaltigkeit eine möglichst umfassende Integration des öffentlichen Verkehrs erfolgen muss, um damit einen Mehrwert für unsere Gäste und zusätzliche Wertschöpfung für die Region zu generieren. Eine mögliche Weiterentwicklung des Angebots für die kommenden Jahre ist mit allen beteiligten Partnern (Transportunternehmen, Kantone BE/VD) bereits in Erarbeitung.

Wir hoffen, dass Sie die Gstaad Card mit den zahlreichen Gästeerlebnissen auch weiterhin im Winter fleissig nutzen und wünschen Ihnen jetzt schon ganz viel Freude beim Entdecken!

Ihr Flurin Riedi

Tourismusdirektor/CEO

Gstaad Saanenland Tourismus

Erstellt am: 25.11.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel