Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ausflug der Heilpädagogischen Schule

Mit der Kirche zu den Zwergen auf den Hasliberg

Einmal im Jahr macht die Basisstufenklasse der Heilpädagogischen Schule Gstaad einen Ausflug im Rahmen des Religionsunterrichtes. Dieser wird durch den kirchlichen Bezirk Obersimmental-Saanenland finanziert.

rating rating rating rating rating
Mit der Kirche zu den Zwergen auf den Hasliberg

Die Schülerinnen und Schüler nach vollbrachter Wanderung mit Hund Siljan.

Am 27. September war es endlich wieder so weit. Sieben Schülerinnen und Schüler der HPS Gstaad fuhren mit der Klassenlehrerin Stefania Roschi von Känel, ihrem Mann Hans von Känel, der Praktikantin Tanja Lussi und der Katechetin Irene Bieri in das Zwergenland auf den Hasliberg.

Nach einem feinen Znüni genossen die Kinder die Fahrt mit dem Gondeli zum Start des Muggestutzweges. Schon bald brauchten die Zwerge die Hilfe der Kinder zum Trocknen von Tannzapfen. Die Schülerinnen und Schüler erledigten ihre Aufgabe engagiert und mit Freude.

Spielspass in den Zwergenhäuschen liess die Zeit im Nu vergehen

Auch die weiteren Posten genossen sie, aber das Grösste waren die Zwergenhäuschen. Dort konnten sie sich richtig in das Spiel vertiefen. Sie kochten füreinander, legten sich in die kleinen Bettchen und wischten mit viel Herzblut die Stube mit dem kleinen Besen sauber. So verging die Zeit im Nu und die Kinder verspürten ihren Hunger erst, als die Würste schon gegrillt waren. Nach dem gemeinsamen Mittagessen setzten sie ihre Wanderung fort. Auch die weiteren Posten des Muggestutz-weges wurden noch erkundet. Zum krönenden Abschluss gab es an der Mittelstation noch ein Eis. Müde, aber zufrieden trat die Gruppe wieder die Heimreise ins Obersimmental und Saanenland an.

Dieser Ausflug bedeutet immer wieder etwas ganz Besonderes. Für einmal müssen die Schülerinnen und Schüler nicht im Klassenzimmer sitzen, sondern sie können als Gruppe Gemeinschaft erleben. Ein wichtiges kirchliches Anliegen kann so erfüllt werden.

Der kirchliche Bezirk Obersimmental-Saanenland ist verantwortlich für die heilpädagogische KUW. Ein Teil dieser Aufgabe ist der Religionsunterricht in der Basisstufe der HPS. Ab der Mittelstufe werden die Schüler in die KUW in den Kirchgemeinden integriert und nach Bedarf durch eine Katechetin mit heilpädagogischer Zusatzausbildung begleitet.

Mit der Kirche zu den Zwergen auf den Hasliberg

Die Schülerinnen und Schüler am Start des Muggestutzweges mit Praktikantin Tanja Lussi.

Erstellt am: 16.10.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel