Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Jubiläumsfeier «25 Jahre Bergquelle – Wohnen und Werken»

Chilbi- und Zirkusatmosphäre in der Simmental Arena

Drehorgelspieler Peter Bachmann empfing mit seiner Musik letzten Freitag am späten Nachmittag die Ankommenden in der Simmental Arena. Chilbi- und Zirkusatmosphäre herrschte an der Jubiläumsfeier «25 Jahre Bergquelle» für Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und geladene Gäste, die sich von den Vorführungen überraschen liessen und gesellige Stunden miteinander verbrachten.

rating rating rating rating rating

Jubiläumsfeier Bergquelle

/

© Kerstin Kopp

Peter Bachmann, der «Nieseörgeler», begleitete die Jubiläumsfeier auf seiner Drehorgel musikalisch.

© Kerstin Kopp

Zum Glück hat die Simmental Arena eine massive Dachkonstruktion, an denen Akrobatin Leona Jakob mit Hilfe von Markus Kunz ihre Schaukel und ihr Tuch aufhängen konnte.

© Kerstin Kopp

Zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter der Bergquelle sowie ihre Angehörigen und geladene Gäste liessen sich überraschen und verbrachte gesellige Stunden miteinander.

© Kerstin Kopp

Akrobatin Leona Jakob liess das Publikum Staunen. Fasziniert wurden die Kunststücke hoch oben in der Luft beobachtet.

© Kerstin Kopp

Akrobatin Leona Jakob liess das Publikum Staunen. Fasziniert wurden die Kunststücke hoch oben in der Luft beobachtet.

© Kerstin Kopp

Akrobatin Leona Jakob liess das Publikum Staunen. Fasziniert wurden die Kunststücke hoch oben in der Luft beobachtet.

© Kerstin Kopp

Beatrice Zeller, Präsidentin des Vereins Bergquelle im Gespräch.

© Kerstin Kopp

Christine Schwizgebel führte als Moderatorin durch den späten Nachmittag und Abend.

© Kerstin Kopp

Gilbert (Andreas Vettiger), Chef de Service vom Restaurant «Zum goldenen Gaukler» nahm im Publikum die Bestellungen auf.

© Kerstin Kopp

Der neue Küchengehilfe Oleg (Dominik Rentsch) sorgte immer wieder für unvorhergesehene Zwischenfälle.

© Kerstin Kopp

Oleg und Gilbert schafften es immer wieder, das Publikum zum Mitmachen zu motivieren.

© Kerstin Kopp

Oleg (Dominik Rentsch) bei seiner musikalischen Einlage.

© Kerstin Kopp

Gilbert (Andreas Vettiger), Chef de Service vom Restaurant «Zum goldenen Gaukler» nahm im Publikum die Bestellungen auf.

© Kerstin Kopp

Gilbert und Oleg – magische, musikalische und artistische Leckerbissen.

© Kerstin Kopp

Gilbert und Oleg – magische, musikalische und artistische Leckerbissen.

© Kerstin Kopp

Ein aufmerksames Publikum schaute aufmerksam zu und amüsierte sich köstlich.

© Kerstin Kopp

Zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter der Bergquelle sowie ihre Angehörigen und geladene Gäste liessen sich überraschen und verbrachte gesellige Stunden miteinander.

© Kerstin Kopp

Die Akrobatin Leona Jakob.

Akrobatin Leona Jakob liess das Publikum Staunen. Fasziniert wurden die Kunststücke hoch oben in der Luft beobachtet.

© Kerstin Kopp

Oleg und Gilbert – magische, musikalische und artistische Leckerbissen.

© Kerstin Kopp

Oleg und Gilbert – magische, musikalische und artistische Leckerbissen.

© Kerstin Kopp

Oleg und Gilbert bezogen ihr Publikum mit in die Vorführung ein.

© Kerstin Kopp

Oleg und Gilbert – magische, musikalische und artistische Leckerbissen.

© Kerstin Kopp

Oleg und Gilbert bezogen ihr Publikum mit in die Vorführung ein.

© Kerstin Kopp

Oleg und Gilbert bezogen ihr Publikum mit in die Vorführung ein.

© Kerstin Kopp

Zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter der Bergquelle sowie ihre Angehörigen und geladene Gäste liessen sich überraschen und verbrachte gesellige Stunden miteinander.

© Kerstin Kopp

Oleg (Dominik Rentsch) brachte das Publikum zum Lachen,

Die Drehorgelmusik von Peter Bachmann am Eingang liess die Gäste erahnen, was sie am Freitag, 14. Juni in der Simmental Arena in Zweisimmen erwartete. Es sah nach Chilbi oder Zirkus aus. Die Clowns Gilbert und Oleg begrüssten hier und da die Gäste und irgendwie war man auch in einem Restaurant. Nur die Speisekarte klang etwas seltsam. So konnten «ein mariniertes Radieschen – doppelte Portion», «würzige Poesie – mit Liebe zubereitet» oder auch «eine orientalische Verführung – kugelsichere Sache» bestellt werden. Gilbert (Andreas Vettiger), Chef de Cuisine vom Restaurant «Zum goldenen Gaukler», nahm im Publikum die Bestellungen auf.

Christine Schwizgebel führte als Zirkusdirektorin und Moderatorin durch den späten Nachmittag und Abend und forderte das Publikum auf, aus vollen Herzen die Feier zu geniessen. In lockerer Atmosphäre und passend für ihre Bewohner, Mitarbeiter und Betreuende wollte die Bergquelle – Wohnen und Werken ihr Jubiläum feiern. Für jeden sollte etwas dabei sein und das ist den Organisatoren des Festes gelungen. Am Eingang der Simmental Arena konnten am Stand der Marktconfiserie Blaser die süssen Bedürfnisse gestillt werden: Mit Zuckerwatte, Rahmtäfeli, Popcorn, Softeis und anderen leckeren Sachen wurden bei den Erwachsenen Kindheitserinnerungen geweckt und diese ungeniert ausgelebt werden.

…lasst euch überraschen – Akrobatik und Clowns
Präsidentin Beatrice Zeller gab einen kleinen Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre und dankte allen, die sich für die Bergquelle einsetzen, welche mittlerweile eine nicht wegzudenkende Institution geworden ist. Mit der Aufforderung «lasst euch überraschen und geniesst den Abend» startete das Programm. Akrobatin Leona Jakob liess das Publikum am von der Decke der Simmental Arena hängenden Tuch und an der Schaukel staunen. Fasziniert wurden ihre spielerisch und leicht aussehenden Kunststücke hoch oben in der Luft beobachtet.
Willkommen im Restaurant «Zum goldenen Gaukler»
Ein Highlight waren im Anschluss die beiden Clowns Gilbert und Oleg mit ihrem magischen, musikalischen und artistischen Leckerbissen. Mit viel Witz und Charme brachten die beiden das gesamte Publikum zum Lachen und Staunen. Sie konnten es nicht lassen, immer mal wieder die eine oder andere Spitze in Richtung der Simmentaler oder auch Sozialpädagogen abzugeben. Bei ihrer Feuershow wurden konkret Hinweise für den Notfall gegeben: «Wir gehen zuerst zum Notausgang, dann das Publikum vorne und hinten. Die in der Mitte haben leider Pech und müssen warten. Die Feuerwehr kommt in einer halben Stunde. Sie ist noch in Frutigen beim Jassen.»

Aus der reichhaltigen Speisekarte des Restaurants «Zum goldenen Gaukler« konnte das Publikum zwischen Jonglagen, Zauberei, Akrobatik Kuriositäten, Musik und vielem mehr auswählen. Nach der Bestellung führten die beiden das Gewünschte aus, wobei Oleg, der neue Küchengehilfe immer wieder für unvorhergesehene Zwischenfälle sorgte. Gilbert und Oleg schafften es immer wieder, das Publikum köstlich zu amüsieren und zum Mitmachen zu motivieren. Die abwechslungsreiche Feier wird sicherlich allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Erstellt am: 21.06.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel