Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Feldschiessen 300 und 50/25 Meter

Zehn Fellerpreise für das Simmen- und Diemtigtal

Das grösste Schützenfest der Welt, das Feldschiessen, vermochte einmal mehr viele Teilnehmer zu mobilisieren. Im Oberland wurden bei den Gewehrschützen drei Maximumresultate erzielt. Vier Pistolenschützen haben nur gerade ein einziges Mal den Zehner verfehlt und damit ein Punkt verloren.

rating rating rating rating rating
Zehn Fellerpreise für das Simmen- und Diemtigtal

Für ungeübte Schützen ist es bereits eine Herausforderung, die richtige Scheibe zu treffen, wie hier im Schiesstand Lehn/Unterseen.

Das Feldschiessen lebt von der Tradition und von der hohen Beteiligung. Viele schiessen im Jahresverlauf einzig und allein das Feldschiessen, was ihm dadurch auch den Charakter eines Volksfestes verleiht. Dann gibt es aber auch die ambitionierten Schützen, deren Ziel es ist, mindestens den begehrten Fellerpreis (Gewehr 70 bis 72 Punkte/Pistole 178 bis 180 Punkte) zu erlangen. Das Höchste aller Gefühle ist natürlich, wenn es gelingt, das Punktemaximum zu erzielen. Dieses Unterfangen wird dadurch erschwert, dass beim Feldschiessen auf Kommando und ohne Probeschüsse geschossen werden muss. Dieses Jahr war das Feldschiessen, bedingt durch das Pfingstwochenende, rund eine Woche später als normal. Das wiederum brachte Terminkollisionen mit vielen anderen Grossanlässen mit sich. Insbesondere das «Greenfield Open-Air» in Interlaken dürfte vor allem die Nachwuchsschützen von einer Teilnahme am grössten Schützenfest der Welt abgehalten haben. Umso erfreulicher ist auch dieses Jahr die grosse Beteiligung zu werten.

Ehrenamtliche Funktionäre

Lorenz Hari ist für die Kreisleitung Kandersteg/Kandergrund besorgt, dass die Resultate einwandfrei erfasst und an die Rechnungszentrale übermittelt werden. Er hat in Daan Grobben einen guten jungen Gehilfen gefunden. Das Feldschiessen wird abwechselnd in Kandergrund und dann wieder in Kandersteg geschossen. «Dadurch kann die Organisation vereinfacht und Schiesstage eingespart werden», begründet Hari diese Massnahme. Neben der Kreisleitung, welche die Administration erledigt, sind auf jedem Schiessplatz zahlreiche weitere Funktionäre im Einsatz. Dank der Aufmerksamkeit der Schützenmeister, welche den Schiessbetrieb überwachen und die Feuer kommandieren, lernen so auch ungeübte Teilnehmer den gefahrlosen und disziplinierten Umgang mit dem Gewehr oder der Pistole.

Verdiente Veteranen

Der Frutiger Pistolenschütze Hans Sarbach wird im Juli 90-jährig und nahm dieses Jahr zum 71. Mal am Feldschiessen teil. Unzählige Male schoss er mit dem Karabiner und in den letzten Jahren nur noch mit der Pistole. «Vermutlich war dies mein letztes Feldschiessen. Das Seriefeuer, mit fünf Schuss in 30 Sekunden, geht mir einfach zu schnell», begründet der rüstige Doppelveteran, dass er das Kranzabzeichen diesmal verfehlte.

Der Oberrieder Paul Amacher schaffte als 83-jähriger noch das Kunststück, das Maximum von 72 Punkten zu erreichen. Er gehört mit Ernst Wyttenbach, Heimenschwand-Buchholterberg und Gerhard Marti aus Gsteig zu den drei Oberländer Schützen, welche ohne Punkteverlust dastehen.

Bei über 50 Teilnahmen einzig einmal ohne Kranzabzeichen blieb der Reichenbacher Hans Rot. «Die Pflege des Gewehrs gehört halt auch zum Schiesssport», erklärte er, während er sein Sturmgewehr am Putztisch für den Einsatz bereit machte.

Auszug aus der Rangliste
300 Meter

71 Punkte: Hanspeter Durand Schützen Zweisimmen; Michael Bieri, Feldschützen Därstetten.

70 Punkte: Stephan Gempeler, Daniela Haldemann, Schützenverein Diemtigen; Michael Kämpf, Feldschützen Erlenbach-Latterbach; Marc Kunz, Feldschützen Därstetten; Hermann Rösti, Freischützen St. Stephan; Michael Annen, Schützen Zweisimmen; Christian Bratschi, Schützengesellschaft Lenk.

69 Punkte: Ueli Neukomm, Thomas Neukomm, Stefan Neukomm, Feldschützen Diemtigen; Walter Sigrist, Jakob Pfahrer, Simon Isler, Edwin Karlen, Feldschützen Erlenbach-Latterbach; Monika Meister, Bruno Aegerter, Militärschützen Balzenberg; Andreas Wenger, Schützenverein Wimmis; Thomas Gafner, Feldschützen Därstetten; Peter Bärtschi, Stephan Trummer, David Kurzen, Schützen Zweisimmen; Erich Rufener, Jean-Marc Cottier, Gottfried Ginggen, Daniel Rhyn Freischützen St. Stephan; Severin Treuthardt, Mario Ginggen, Schützen Weisssenbach-Boltigen; Björn Seewer, Feldschützen Oberwil; Stephan Feuz, Schützengesellschaft Lenk.

68 Punkte: Walter Mani, Roland Stucki, Daniel Balmer, Mathias Stucki, Schützenverein Diemtigen; Christoph Minnig, Roger Wiedmer, Feldschützen Diemtigen; Bruno Fankhauser, Schützengesellschaft Zwischenflüh-Schwenden; Martin Gafner, Adrian Stucki, Bruno Wyssmüller, Mario Wyssmüller, Angela Jukic, Feldschützen Erlenbach-Latterbach; Thomas Lüthi, Schützenverein Wimmis; Hanspeter Senften, Franz Reinhard, Feldschützen Därstetten; Patrick Heim, Feldschützen Oberwil; Marcial Schwarz, Daniel Ziörjen, Schützen Zweisimmen; Peter Rieder, Schützengesellschaft Lenk.

67 Punkte: Toni Spring, Beat Stucki, Björn Neukomm, Schützenverein Diemtigen; Hansueli Stucki, Georg Staufenegger, Feldschützen Diemtigen; Klaus Wampfler, Schützengesellschaft Zwischenflüh-Schwenden; Manfred Mani, Martin Schläppi, Manfred Wyssmüller, Marc Vermeulen, Werner Dubach, Jonas Müller, Carlo Klossner, Feldschützen Erlenbach-Latterbach; Andreas Ueltschi, Hans Wüthrich, Rolf Ueltschi, Jörg Ueltschi, Christian Wüthrich, Lorenz Kunz, Feldschützen Därstetten; Peter Lehnherr, Lionel Bumann, Simon Zoss, Linda Jutzi, Schützenverein Wimmis; Arthur Rieder, Hanspeter Eggen, Freischützen St. Stephan; Anton Roth, Reto Heimberg, Michael Pfund, Florian Kurzen, Schützen Zweisimmen.

66 Punkte: Peter Neukomm, Andreas Weissmüller, Jonathan Meyer, Feldschützen Diemtigen; Markus Kunz, Reto Wyss, Hans Spring, Simon Spring, Schützenverein Diemtigen; Jakob Wampfler, Corinne Erb, Daniela Wampfler, Schützengesellschaft Zwischenflüh-Schwenden. Livia Bühler, Erwin Boss, Hans Pegoraro, Stefan Stucki, Sandro Messerli, Nicolas Schütz, Deborah Streun-Blum, Feldschützen Erlenbach-Latterbach; Anton Lehnherr, Martin Schmied, Hansueli Lehnherr, Florian Graf, Kurt Von Allmen, Thierry Pletscher, Roger Germann, Schützenverein Wimmis; Benjamin Meister, Werner Bühler, Militärschützen Balzenberg; Stefan Knutti, Daniel Kunz, Erwin Mani, Feldschützen Därstetten; Christian Aegerter, Peter von Känel, Jacqueline Maurer, Mario Wittwer, Feldschützen Oberwil; Walter Luchs, Schützen Weisssenbach-Boltigen; Christian Perren, Walter Zumbrunnen, Roland Perren, Christoph Krebs, Roland Zumbrunnen, Michael Burri, Freischützen St. Stephan; Fritz Bieri, Urs Feuz, Martin Liebi, Thomas Zeller, Martin Bärtschi, Schützen Zweisimmen; Hans Rieben, Christian Zurbrügg, Thomas Zeller, Schützengesellschaft Lenk.

65 Punkte: Hans Reber, Schützengesellschaft Zwischenflüh-Schwenden; Urs Stucki, Urs Stucki, Daniel Stucki, Schützenverein Diemtigen; Sven Meyer, Karl Messerli, Feldschützen Diemtigen; Hansrudolf Holzer, Walter Müllener, Peter Kämpf, Markus Spring, Veronica Dolman, Stefan Bähler, Lucian Bolli, Philipp Jutzeler, Manuel Schmid, Feldschützen Erlenbach-Latterbach; Hans Niffenegger, Stephan Kirma, Stefan Burger, Levin Lee Anliker, Schützenverein Wimmis; Thomas Abbühl, Martin Reinhard, Alexander Wüthrich, Feldschützen Därstetten; Paul Ueltschi, Fritz Leuzinger, Peter Aegeter, Hanspeter Ziörjen, Beatrix Grütter, Schützen Zweisimmen; Samuel Imobersteg, Niklaus Imobersteg, Emil Wälti, Bernhard Zürcher, Pascale Jöhr, Schützen Weisssenbach-Boltigen; Beat Zahler, Freischützen St. Stephan; Michael Seewer, Feldschützen Oberwil; Yannick Schläppi, Hanspeter Bumbacher, Hans Buchs, Martin Buchs, Schützengesellschaft Lenk; Markus D’Incau, Armin Rieder, Jakob Schenk, Feldschützen Fermel.

64 Punkte: Manfred Stucki, Hans Küng, Martin Aebersold, Mathias Minnig, Nadine Schütz, Feldschützen Diemtigen; Walter Jungen, Bruno Stucki, Ramona von Rotz, Schützenverein Diemtigen; Hans Erb, Schützengesellschaft Zwischenflüh-Schwenden; Lukas Riesen, Michael Schmid, Heinz Schwarz, Hans Rudolf Fankhauser, Felix Dietrich, Marzell Steffen, Nils Mani, Ruedi Bühler, Feldschützen Erlenbach-Latterbach; BJörn Abbühl, Feldschützen Därstetten; Gerhard Boss, Marc Leuenberger Militärschützen Balzenberg; Alain Germann, Schützenverein Wimmis; Manfred Lempen, Christian Moor, Markus Gfeller, Mathias Eggen, Sibylle Trummer, Matthias Bühler, Freischützen St. Stephan; Alfred Annen, Hans-Otto Aegerter, Martin Zahler, Markus Eggen, Niklaus Rufener, Martina Heimberg, Matias Gobeli, Schützen Zweisimmen; Markus Schweingruber, Walter Siegenthaler, Rudolf Ast, Samuel Seewer, Feldschützen Oberwil; Alain Poschung, Schützen Weisssenbach-Boltigen; Walter Müller, Michael Schläppi, Jürg Perren, Marcel Pfister, Schützengesellschaft Lenk; Kurt Gobeli, Hansjörg Dietrich, Feldschützen Fermel.

50/25 Meter

178 Punkte: Hans Niffenegger, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen.

177 Punkte: Peter Schmid, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen; Erich Jun. Knutti, Pistolenschützen Weissenburg; Stefan Stucki Pistolenschützen Erlenbach i.S.; Hanspeter Bumbacher, Hanspeter Eggen, Martin Münger, Bernhard Ruchti, Philippe Eschler, Pistolenklub Zweisimmen.

176 Punkte: Daniel Dänzer, Beat Abbühl, Pistolenschützen Weissenburg; Hans Dänzer, Cornelia Griessen, Pistolenschützen Boltigen; David Kurzen, Pistolenklub Zweisimmen.

175 Punkte: Lionel Bumann, Simon Zoss, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen; Mathias Stucki, Pistolenschützen Erlenbach i.S.; Uwe Schneider, Pistolenklub Zweisimmen; Bernhard Zürcher, Michael Dänzer, Stefan Dänzer, Pistolenschützen Boltigen.

174 Punkte: Anton Lehnherr, Hugo Wilhelm, Andreas Kern, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen; Dario Dänzer, Pistolenschützen Weissenburg; Ueli von Niederhäusern, Michael Burns, Stefan Rüegsegger, Pistolenschützen Erlenbach i.S.; Stefan Grünenwald, Matthias Minnig, Pistolenschützen Boltigen.

173 Punkte: Marion Fröhlich, Tobias Reich, Markus Dünneisen, Florian Fuss, Remo Seiler, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen; Marc Aeschbacher, Pistolenschützen Erlenbach i.S.; Alfred Schafroth, Pistolenschützen Boltigen.

172 Punkte: Doris Krebs, Linda Jutzi, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen; Andreas Poschung, Pistolenschützen Boltigen.

171 Punkte: Rüdiger Möllmann, Marc-Patrick Alley, Andreas Richard, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen; Erwin Boss, Klaus Zurbuchen, Bruno Burger, Lucian Bolli, Pistolenschützen Erlenbach i.S.; Walter Minder, Reto Bergmann, Monika Meister, Pistolenklub Zweisimmen; Marcial Schwarz, Christian Schafroth, Kurt Moser, Pistolenschützen Boltigen.

170 Punkte: Elisabeth Aust, Ralph Eichner, Hans-Peter Fröhlich, Stephan Reiner Nicolai Kirma, Thomas Aust, Michael Thaler, Sebastien Gobé, Philippe Boss, Pistolenschützen Wimmis-Reutigen; Cindy Chenaux, Pistolenschützen Weissenburg; Hans Rudolf Fankhauser, Ulrich Sarbach, Ruedi Kunz, Stefan Wehner, Pistolenschützen Erlenbach i.S.; Gottfried Matti, Robert van Zuuk, Samuel Reding, Pistolenklub Zweisimmen; Hermann Rösti, Pistolenschützen Boltigen.

Erstellt am: 13.06.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel