Ski/Snowboard

Volksschule Lenk

Voller Einsatz im Schnee

(0)

Vergangene Woche ging bei perfekten Bedingungen der zweite Teil der Wintersport-Wettkämpfe der Volksschule Lenk über die Bühne. Nachdem die Langlaufrennen bereits im Februar abgehalten worden waren, galt es nun für die annähernd 180 Schülerinnen und Schüler die Tore im Riesenslalom oder Snowboardrennen schnellstmöglich zu passieren. Einige mutige wagten zum Schluss hin sogar noch den Sprung über die Schanze, um auch in der vierten Disziplin zu reüssieren.

nsatz im Schnee

Die glücklichen Medaillengewinner der diesjährigen Wintersport-Wettkämpfe.

nsatz im Schnee

Es kam ein Schüler geflogen… auch der Skisprungwettkampf vermochte die Zuschauer zu begeistern.

Petrus hat es auch dieses Jahr gut gemeint mit allen Beteiligten der Wintersport-Wettkämpfe der Volksschule Lenk. Nachdem bereits im Februar das Langlaufrennen bei wunderbarem Winterwetter durchgeführt werden konnte, strahlte auch vergangene Woche die Sonne mit den vielen Wettkämpfern, den zahlreichen Zuschauern und allen Helferinnen und Helfern um die Wette. Sowohl die Rennpiste als auch die Sprungschanze präsentierten sich in allerbester Verfassung und ermöglichten den Startenden ihr ganz persönliches Optimum herauszuholen – hier gebührt ein grosser Dank den zahlreichen, helfenden Händen der Loipen- und Pistenpräparation und den Bergbahnen Lenk für die Bereitstellung der Infrastruktur.
Tolle Leistungen

Die Rennen selber waren oftmals an Spannung kaum zu überbieten. Alle Schülerinnen und Schüler zeigten grossen Einsatz und so kam es mitunter zu äusserst knappen Entscheidungen, in welchen Zehntelsekunden über einen Rang auf oder neben dem Podest bestimmten. Angefeuert von einer grossen Anzahl Zuschauern wuchsen viele der kleinen Sportlerinnen und Sportler über sich hinaus und wer weiss, vielleicht konnte man ja auf der Loipe bereits den nächsten Dario Cologna oder auf der Piste die nächste Lindsey Vonn, den nächsten Didier Cuche beklatschen. Für ihre Leistungen erhielten alle Wettkämpfer einen Preis, welcher durch die vielen kleinen oder grösseren Spenden aus der Bevölkerung finanziert werden konnte - auch diesen Sponsoren sei herzlich gedankt!

Weitersagen

Artikel bewerten



captcha

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Kommentare
Bildergalerien
GesehenNeueste
Interessante Artikel
GelesenBewertetKommentiertNeueste
Funkinform GmbH
SIMMENTALZEITUNG.CH