Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neu: Erlebniswelt Alpenruhe mit Wasserspielbereich

Spielplatz Alpenruhe für Spiel und Spass wieder eröffnet

Nicht nur im Saanenland warteten die Familien auf die Wiedereröffnung des Spielplatzes Alpenruhe. Auch im Simmental ist der Spielplatz mit Streichelzoo und Cafeteria im Wohnheim als Ausflugsziel sehr beliebt. Am 17. September war es endlich so weit: Mit einem grossen Fest wurde der Spielplatz offiziell eröffnet und beim Tag der offenen Tür konnten der Neubau und die renovierte Werkstatt besichtigt werden.

rating rating rating rating rating

Spielplatz Alpenruhe

/

© Kerstin Kopp

Erlebniswelt Alpenruhe in Saanen.

© Kerstin Kopp

Erlebniswelt Alpenruhe in Saanen.

© Kerstin Kopp

Beim geführten Rundgang konnten auch zwei Wohngruppe der Alpenruhe besichtigt werden.

© Kerstin Kopp

Der schön angelegte Spielplatz der Alpenruhe in Saanen mit grossem Schiff und verschiedenen Spielbereichen.

© Kerstin Kopp

Offizielle Eröffnung der Erlebniswelt Alpenruhe Saanen: Das Band wird von Saani, Maskottchen von Gstaad Saanenland Tourismus und als Piraten verkleideten Kindern durchgeschnitten.

© Kerstin Kopp

Stiftungsratspräsident Matthias Brunner bedankte sich bei Institutionsleiter Markus Kindler für seinen Einsatz.

© Kerstin Kopp

Erlebniswelt Alpenruhe in Saanen.

Vor fast genau zwei Jahren war der Neubau des Wohnheims, der auf dem Gelände des ehemaligen Spielplatzes gebaut worden war, fertig und die Bewohner konnten am 22. und 23. September 2020 einziehen. Im Neubau stehen insgesamt 42 Wohnplätze in fünf verschiedenen Wohngruppen zur Verfügung. Im Anschluss wurde die Werkstatt im Nachbargebäude renoviert. Die Alpenruhe bietet jetzt 55 Arbeits- und Beschäftigungsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen in ihrer Papier- und Holzwerkstatt, in der Töpferei oder auch Näherei sowie im Garten, der Umgebung und der Tierpflege an. Zurzeit sind 23 Mitarbeitende mit insgesamt 16 Vollzeitstellen in der Alpenruhe angestellt.

Dieses Jahr dann wurde der Aussenbereich mit dem grossen Spielplatz, dem Streichelzoo, dem Garten und den Parkplätzen neu gestaltet. Am letzten Samstag war es endlich so weit: Mit grossem Engagement vom Mitarbeiterteam, Bewohnern des Wohnheimes und Werkstattmitarbeitenden wurde die Eröffnung der Erlebniswelt Alpenruhe gefeiert und auch gleichzeitig der Tag der offenen Tür nachgeholt. Die kühlen Temperaturen am Samstag nahmen Klein und Gross nicht die Vorfreude auf den neuen Spielplatz, alles wurde entdeckt und auch der Wasserspielbereich sehr gut genutzt.

Das grosse Festzelt bot genügend Platz, damit alle Besucher sich sitzend bei Musik verpflegen konnten. Nach der Essensausgabe zu urteilen kamen bald mehr als 1000 Besucher.

Wertvolle Begegnungen durch Spielplatz und Cafeteria

Für die Alpenruhe als offene Institution ist der Spielplatz ein zentrales Element. Durch diesen und die Cafeteria werden wertvolle Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung ermöglicht. Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Matthias Brunner bei Institutionsleiter Markus Kindler, der während der Neubauphase viele Zusatzaufgaben übernommen hat, auch über die Bürozeiten hinaus. Der Neubau konnte bei Führungen besichtigt werden.

Erstellt am: 23.09.2022

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel