Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SIMMENTAL ZEITUNG

Am Mittwoch, 3. Januar 2018, fegte der Sturm «Burglind» über die Schweiz. Im Kanton Bern richtete er grosse Schäden an. Die Gebäudeversicherung Bern (GVB) und ihre Tochtergesellschaften gehen von insgesamt 14’000 Schadensmeldungen mit einer Gesamtschadenssumme von rund 30 Millionen Franken aus. Dies entspricht rund der Hälfte der Kosten für Elementarschäden im letzten Jahr.mehr...

Schon der gesamte Mittwochvormittag, 3. Januar, stand schweizweit ganz im Zeichen des Wintersturms Burglind. Gegen Mittag erreichte von Norden her eine markante Kaltfront das Oberland, wobei die absoluten Windspitzen erreicht wurden. Entwurzelte Bäume, Stromunterbrüche, stillstehende Bergbahnen und schwierige Strassenverhältnisse waren unter anderem die Folge. Kurz nach dem Mittag entgleiste auf der MOB-Strecke zwischen Lenk und Matten ein Steuerwagen der MOB. Dabei wurden acht Personen verletzt.mehr...

Nach den beiden Hangrutschen, auf der Simmentalstrasse von Zweisimmen nach Saanenmöser (im Bereich der Marchgrabenbrücke) wie auch beim Forellensee, Dorfeingang Zweisimmen, ist die Kantonsstrasse wieder befahrbar. Ab Dienstag, 9. Januar 2018, 5 Uhr ist diese auch wieder für Fahrzeuge, welche schwerer als 7,5 Tonnen sind, offen. Im Rutschgebiet Wagenschopf ist die Strasse weiterhin nur einspurig befahrbar. Eine Ampel regelt den Verkehr. Der Bahnverkehr auf den MOB-Linien von Zweisimmen nach Gstaad wie auch nach Lenk konnte wieder aufgenommen werden.mehr...

Aufgrund der grossen Regenmengen in den vergangenen 24 Stunden bestehen auf der Simmentalstrasse zwei Schadenstellen. Ein Hangrutsch im Bereich der Marchgrabenbrücke (Kantonsstrasse Zweisimmen–Saanenmöser) hat die talseitige Fahrbahn massiv unterspült.mehr...

Als Folge der starken Regenfälle war die Simmentalstrasse beim Forellensee (Zweisimmen) vom frühen Donnerstagnachmittag, 4. Januar 2018,.an gesperrt. Mittlerweile ist diese wieder einspurig befahrbar. Die Saanenmöserstrasse ist im Gebiet Wagenschopf ist einspurig befahrbar, allerdings für Lastwagen ab 7,5 Tonnen gesperrt. Die Bahnstrecke von Zweisimmen nach Saanenmöser ist aber weiterhin unterbrochen.mehr...

Am Mittwoch ist an der Lenk im Simmental ein Wagen einer Zugskomposition entgleist. Acht Passagiere wurden verletzt, die meisten davon leicht. Sie wurden mit Ambulanzen ins Spital gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatte eine starke Windböe den Triebwagen aus den Geleisen gehoben. Der Unfall wird noch untersucht.mehr...

In Reidenbach ist es am Montagnachmittag zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Vier Personen wurden beim Unfall verletzt. Sie mussten mit der Rega und zwei Ambulanzen ins Spital gebracht werden.mehr...

In Oberwil im Simmental sind am Samstagnachmittag zwei Autos kollidiert. Die Beifahrerin des einen Autos musste verletzt mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.mehr...

Die brandneue Red Run Piste wurde am 20. Dezember 2017 nach dreijähriger Planung und zwei Monaten Bauarbeiten in Anwesenheit von Medien und Gästen offiziell eingeweiht. Die neue rote Piste trägt zur Erweiterung des Angebots und der Attraktivität des Gletscherskigebiets Glacier 3000 bei.mehr...

Interessante Artikel