Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SIMMENTAL ZEITUNG - Lenk

Am Nachmittag des 19. Juli kam der Alarm vom Faverge-See und am späten Nachmittag hat sich der Gletschersee über den Trüebbach zu entleeren begonnen. Mit einer zweiten Spitze, die bis zu 24 m³/s in der Simme brachte, ging der Spuk zu Ende. Es sind kaum Schäden entstanden. War das normal, Glück oder einfach ein Naturereignis?mehr...

Der dritte Jazz-Zug, welcher in Zusammenarbeit zwischen den Jazz Tagen Lenk und der MOB organisiert wurde und welcher am Samstag, 15. Juli 2017, von Lenk nach Saanen und wieder zurück nach Lenk fuhr, war ein voller Erfolg.mehr...

Am vergangenen Donnerstag konnte der Bikeclub Lenk erfolgreich die neue Dorfattraktion auf der Sportanlage TEC eröffnen. Der Zeitpunkt für die Eröffnung konnte mit dem Schuljahresabschlussfest nicht passender sein. In diesem Rahmen hatten alle Schulkinder die Gelegenheit, mit ihren Velos und Miniscooter die ersten Runden zu «pumpen». Nach den vielen ehrenamtlichen Stunden, welche vom Vorstand des Bikeclubs Lenk in dieses Projekt investiert wurden, war es eine grosse Freude, so viele strahlende Kindergesichter zu beobachten. Neben dem tollen Achterbahngefühl, welches auf dem Pumptrack erlebt wird, fördert das Befahren die Koordination, Geschicklichkeit und Kraft und leistet so auch einen wichtigen Beitrag zur Unfallverhütung im Strassenverkehr. Ausserdem gehört ein Pumptrack zum Grundangebot einer werdenden Mountainbikedestination. Sehr glücklich ist man über den top Standort mitten im Dorf und direkt neben dem Schulhaus, weiss Rolf Marmet, der Präsident des Bikeclubs. Dafür möchte sich der Bikeclub insbesondere bei der Gemeinde und dem Tennisclub herzlich bedanken.mehr...

Die positive Jahresrechnung der Schwellenkorporation Lenk schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 329’608 Franken ab. Die Schwellentelle bleibt bei einem Promille und Joël Weiss gehört neu zum Vorstand. Ein neuer Menzi Muck für 312’000 Franken wird beschafft und der Geschiebesammler «innere Sitebach» geht in die letzte Runde.mehr...

Interessante Artikel