Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SIMMENTAL ZEITUNG - St. Stephan

Ueli Moor gefällt im Moment das Lied «Loslah» von Peter Künzi sehr gut. Es beschreibt Lebenssituationen, mit denen viele Menschen nicht klar kommen. Manchmal hilft solch ein Text, weshalb er ihn hier gerne veröffentlichen lässt. Peter Künzi hat das Jodellied im Herbst 2014 Marie-Theres von Gunten zum Abschied vom Wäberchörli gewidmet:mehr...

Am 8. März 2017 feiert der St. Stäffner Ueli Moor seinen 50. Geburtstag. Geboren und aufgewachsen in der Winterhalte und im Dürrenwald in St. Stephan hat Ueli Moor seit jeher eine innige Beziehung zu seiner Heimat, die ihn in seinem Wesen und auch als Komponist geprägt hat. Als ausgesprochener Familienmensch liegt ihm zudem der harmonische Umgang und intensive Austausch mit seinen Liebsten am Herzen.mehr...

Der 85-jährige Gottfried Rösti konnte die Klänge der Rösti-Musig nie vergessen, die ihn in jungen Jahren derart beeindruckt hatten. Nachdem er im Sommer 2016 völlig überraschend erfuhr, dass ein Teil des nostalgischen Notenmaterials seiner Vorfahren sogar in der Hanny-Christen-Sammlung verewigt worden ist, wollte er die verklungene Musiktradition akustisch nochmals neu aufleben lassen. Vergangenen Freitag fand die Vorstellung der brandneuen CD im Rahmen einer urchigen Stubete im Restaurant Stöckli statt.mehr...

Am Freitag, 27. Januar 2017 konnte Präsident Dominic Kunz 21 Aktiv- und ein Passivmitglied zur ordentlichen Hauptversammlung im Gasthof Stöckli begrüssen. In den Jahresberichten des Präsidenten und des Dirigenten wurden die beiden Anlässe Kreismusiktag Boltigen und das Herbstkonzert speziell erwähnt, die aus musikalischer Sicht recht erfolgreich waren.mehr...

Art. 14 Abs. 5 des Postgesetzes gibt der Post den Auftrag, landesweit ein flächendeckendes Netz von Zugangspunkten sicherzustellen. Die Post muss daher im Interesse einer optimalen Versorgung selber nach einer Agenturlösung suchen oder die Gemeinde bei dieser Suche zumindest aktiv unterstützen. Zudem darf die Post Angebote für die Postversorgung nicht davon abhängig machen, ob die Gemeindebehörde eine Einverständniserklärung unterzeichnet.mehr...

Interessante Artikel