Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gemeindeübergreifendes Fest von Lenk bis Gsteig in St. Stephan

Am letzten Sonntag präsentierte sich zum Fest des kirchlichen Bezirks das Obersimmental in seinen schönsten Farben. Dieses Jahr wurde das Fest von der Kirchgemeinde St. Stephan organisiert. Nachdem vorgängig der kirchliche Bezirk seine Herbstversammlung abgehalten hatte, begleitete die Musikgesellschaft St. Stephan/Lenk Pfarrerin Stefanie Gilomen durch den Festgottesdienst.

rating rating rating rating rating

Fest des kirchlichen Bezirks Obersimmental-Saanenland

/

© Kerstin Kopp

Kirchgemeinderatspräsidenten Alena Perren begrüsste die Gäste.

© Kerstin Kopp

Pfarrerin Stefanie Gilomen ging beim Festgottesdienst auf die Stephanus-Sage ein. Die Musikgesellschaft St. Stephan umrahmte den Gottesdienst festlich.

© Kerstin Kopp

Tanzaufführung nach einer nicht ganz so traditionellen Musik, dem «Valzer Nel Bosco» und dem mittelalterlich anmutenden «La Triophante» durch die Trachtengruppe Weissenburg-Därstetten.

© Kerstin Kopp

Der fast vollständige Vorstand des kirchlichen Bezirks (v.l.): Sekretärin Ruth Baumann, Stephan Addor (KGR-Präsident Lauenen), Kassierin Linda Bieri-von Loh, Kornelia Fritz-Dürr (Pfarrerin Lauenen), Co-Präsidentin Brigitte Zahnd (KGR-Präsidentin Saanen-Gsteig), Alena Perren (KGR-Präsidentin St. Stephan), Co-Präsident Jann Reichenbach (Vize-KGR-Präsident Saanen-Gsteig), Susanne Zürcher (KGR Boltigen) und Helen Eymann (KGR-Präsidentin Zweisimmen).

© Kerstin Kopp

Sandra Kuhnen öffnete zur Begeisterung der Kinder ihren Schminkkasten.

© Kerstin Kopp

Frauenpower: Regionalpfarrerin Esther Schweizer, die ebenfalls zum Fest kam, mit Synodalpfarrerin Judith Pörksen Roder und Pfarrerin Stefanie Gilomen.

© Kerstin Kopp

Beim feinen Desserbuffet war für alle etwas dabei.

© Kerstin Kopp

Das Dessert wurde von John Hänni musikalisch begleitet. Mit seinen stimmigen Liedtexten gab er den Zuhörenden Gedankenanstösse.

© Kerstin Kopp

Nach dem Gottesdienst luden das feine Mittagessen und Desserbuffet zum Verweilen in der Herbstsonne ein.

Am kühlen Herbstmorgen des 20. Oktobers versammelten sich die ersten Besucher vor der Kirche St. Stephan. Die Teilnehmenden der Versammlung der Bezirkssynode nahmen das Angebot für einen heissen Kaffee oder Tee dankbar an. Das ganze Team, der Kirchgemeinderat, Pfarrerin Stefanie Gilomen, KUW-Jugendliche der 7. bis 9. Klasse, der Frauenverein St. Stephan und weitere Helfer hatte alles bestens vorbereitet.

Herbstversammlung des kirchlichen Bezirks
Vor dem eigentlichen Fest fand die Versammlung des kirchlichen Bezirks statt. Nach einer kleinen Kaffeepause startete dann das eigentliche Fest mit dem Festgottesdienst. Als Vertretung der Reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn, der Dachorganisation der kirchlichen Bezirke, freute sich Pfarrerin Judith Pörksen Roder aus Bern über die «Kraft, wenn Kirchgemeinden miteinander unterwegs sind.» «Fürchtet euch nicht» ist der am meisten in der Bibel vorkommende Satz, so die Synodalpfarrerin. Ein wichtiger Satz, um Gutes zu bewirken und die Schöpfung zu bewahren. In diesem Sinne unterstützt die reformierte Kirche auch die Jugendlichen in ihrer Bewegung zum Schutze unseres Klimas.

Nach der Tanzaufführung nach einer nicht ganz so traditionellen Musik, dem «Valzer Nel Bosco» und dem mittelalterlich anmutenden «La Triophante» durch die Trachtengruppe Weissenburg-Därstetten, ging es beschwingt nach draussen. Unter dem Vordach der Kirche wartete bereits ein feines Mittagessen und ein fantastisches Dessertbuffet auf die Gäste. Für die Kinder wurde mit Schminken und Basteln für Abwechslung gesorgt.

Das Dessert wurde von John Hänni musikalisch begleitet. Mit seinen stimmigen Liedtexten gab er den Zuhörenden Gedankenanstösse. Das entspannte Ambiente in der Herbstsonne sorgte für einen schönen Abschluss, mit Blick auf den wunderschönen Talabschluss von der Kirche St. Stephan aus.

Erstellt am: 25.10.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel