Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schlüsselübergabe von Gemeindeschreiber Lorenz Ueltschi an Selina Zimmermann

Ein «flotter Cheib» geht – «wir werden seine Dienste vermissen»

Seit dem 26. Mai 2003 war Lorenz Ueltschi zuerst Verwaltungsangestellter, später dann Gemeindeschreiber in Därstetten. Am Montagabend wurde Lorenz Ueltschi vom Gemeinderat in der Lochmatte in Därstetten verabschiedet.

rating rating rating rating rating

Schlüsselübergabe von Gemeindeschreiber Lorenz Ueltschi an Selina Zimmermann

/

Alle kamen, um Lorenz Ueltschi zu verabschieden und bei der Schlüsselübergabe dabei zu sein. Franz Reinhard, Hansrudolf Tschabold, Heinz Jeremias, Barbara Svimbersky, Daniel Kunz, Lorenz Ueltschi übergibt Selina Zimmermann die Schlüssel, Thomas Knutti, Katja von Känel, Martin Schäfer und Fritz Batzli.

Gemeindeschreiber Lorenz Ueltschi verlässt die Gemeinde Därstetten

Selina Zimmermann hat am 1. Juli das Amt der Gemeindeschreiberin in Därstetten übernommen.

Nach 17 Jahren verabschiedete der Gemeindepräsident Thomas Knutti den Gemeindeschreiber Lorenz Ueltschi.

«Wir haben Lorenz immer sehr geschätzt und waren dankbar für seine Arbeit», lobte Gemeindepräsident Thomas Knutti den abtretenden Gemeindeschreiber. Für das Team Verwaltung und den Gemeinderat war Lorenz Ueltschi ein kreativer und hilfsbereiter Mann im Team der Gemeinde Därstetten. Nach 17 Jahren nun wechselt Ueltschi in die Selbständigkeit. Wie war das im 2003, als Ueltschi bei der Gemeinde Därstetten begann? «Ich hatte am 26. Mai 2003, direkt nach absolvierter RS, meinen ersten Arbeitstag. Meine damalige Funktion war (zum Glück) nicht direkt Gemeindeschreiber, sondern Verwaltungsangestellter», erzählte Lorenz Ueltschi schmunzelnd. «Die Aufgaben waren eigentlich von Beginn weg sehr ähnlich und damit auch umfassend wie heute. Das heisst Einwohnerkontrolle, Fremdenkontrolle, Steuern, Administration, Projekte aller Art und auch das Bauwesen, womit ich als 19-jähriger ziemlich früh konfrontiert war», führte Ueltschi weiter aus. Ueltschi wechselt in die Selbstständigkeit.

Schlüssel übergeben und noch im Hintergrund am Helfen
Die neue Gemeindeschreiberin ist seit 1. Juli im Amt und heisst Selina Zimmermann. Sie wird von Ueltschi noch einen Moment lang in ihre Aufgaben eingearbeitet. «Die reizvolle landwirtschaftliche Region gefällt mir sehr gut. Hier auf dem Land kennt jeder jeden und nicht so wie in einer Stadt, wo es nicht so persönlich ist», erklärte die 24-Jährige. Mit ihren beiden Hunden (Schäfer-Mix und Labrador) wohnt Zimmermann noch in Erlenbach. «In zirka einem halben Jahr werde ich nach Därstetten ziehen», so die neue Gemeindeschreiberin.

Erstellt am: 10.07.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel