Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lukas Pfäffli aus Därstetten gewann Gold bei der Schweizermeisterschaft Gebäudetechnik 2021

Der Därstettner Lukas Pfäffli stand Ende September im Rahmen der Herbstmesse in Solothurn (HESO) während drei Tagen im Einsatz: Der in Därstetten aufgewachsene und wohnhafte Heizungsinstallateur hatte 18 Stunden Zeit, seine Arbeit im Rahmen der heurigen Schweizerrmeisterschaft Gebäudetechniker auf Vorgabe zu bewältigen. Und er machte es gut – so gut, dass er an der Abschlussfeier die Goldmedaille in Empfang nehmen konnte.

rating rating rating rating rating

Lukas Pfäffli gewinnt bei den Gebäudetechnikern

/

Lukas Pfäffli während der Berufsmeisterschaft

Siegerehrung

An den Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik, welche in diesem Jahr im Rahmen der HESO ausgetragen wurden, nahmen 62 Kandidaten die Gelegenheit wahr, sich zu messen und um die Medaillen zu kämpfen – so auch Lukas Pfäffli aus Därstetten.

Der 20-Jährige hatte sich zusammen mit elf weiteren Konkurrenten als Heizungsinstallateur für die Schweizermeisterschaft qualifiziert und lieferte sich vom 24. bis 26. September in Solothurn mit den besten Berufskollegen der Schweiz in seiner Kategorie einen packenden Wettkampf.

Und Lukas Pfäffli schaffte es, die Experten mit seiner Arbeit zu überzeugen. So sehr, als dass er in seiner Berufssparte als Sieger aus dem Wettkampf hervorging.

«Die ganze Rohrschlosserei am Freitag hat mich so ermüdet, dass ich in der letzten Stunde kaum mehr Kraft hatte, den Fäustel zu heben, um eine Ausbordung oder Reduktion zu schlagen», blickt er zurück. Die grössten Herausforderungen waren für Pfäffli die gerade Ausrichtung sowie Mass- und Winkelrichtigkeit des Aufgabenstückes. Der dritte Rang ging ebenfalls an einen Oberländer, den Adelbodner Lars Allenbach, mit dem Pfäffli bereits die Berufsschule in Zollikofen besucht hatte: «Lars war schon an der Lehrabschlussprüfung ein starker Mitstreiter. In Solothurn war er dann mein Zimmergenosse und hatte dieselben Arbeitszeiten wie ich», blickt Lukas Pfäffli auf die gemeinsame, gute Zeit zurück, wo sie nach den Strapazen der ersten beiden Tage anschliessend das eine oder andere Bier zusammen genossen.

Erstellt am: 14.10.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel