Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kindergarten und Realschule Erlenbach

Ausflug in das Sensorium Walkringen

Seit anfangs Schuljahr haben wir Realschülerinnen und Realschüler jeweils ein Patenkind im Kindergarten. Das bedeutet, dass wir regelmässig etwas mit unserem Götti- oder Gottekind unternehmen. Kürzlich stand ein Ausflug in das Sensorium Walkringen an.

rating rating rating rating rating

Ausflug ins Sensorium

/

Am Mittwoch, 17. November trafen wir uns für einen gemeinsamen Ausflug nach Walkringen ins Sensorium. Die Reise startete um acht Uhr am Bahnhof, da warteten bereits die Kleinen. Wir nahmen sie an der Hand und warteten auf den Zug. Bald darauf war der Zug da. Zwei Minuten später stiegen auch die Latterbacher mit ihren Gottenkindern in Oey ein. In Spiez mussten wir eilig den Zug wechseln. Dieser fuhr uns bis nach Bern. Nun hatten wir Zeit, unsere vorbereiteten Spiele zu spielen.

Schliesslich gingen wir in das Sensorium hinein. Zuerst mussten wir uns auf die Treppe setzen. Dort erklärte uns eine Frau die Regeln im Sensorium. Nun durften wir in kleineren Gruppen los zu den verschiedenen Posten. Es gab den schwarzen Gang. Dort hatten die meisten kleinen Kinder Angst. Man musste sich den Wänden entlang bis zum Ausgang tasten. Es gab noch anderes mehr, zum Beispiel konnte man mit einer Kurbel einen Tornado hervorrufen oder in Zerrspiegel schauen. Wir mussten zu jedem Posten ein Blatt ausfüllen. Eine Stunde später gingen wir schon wieder hinaus und wir Realer bekamen 15 Minuten frei von den Kindergärtelern.

Erstellt am: 05.12.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel