Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei Autos in Latterbach frontal kollidiert

Am Sonntagabend sind in Latterbach zwei Autos frontal kollidiert. Eine Person musste in kritischem Zustand in ein Spital gebracht werden. Die Strasse war während mehreren Stunden gesperrt.

rating rating rating rating rating

Der Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag, 5. Juli 2020, kurz nach 18.05 Uhr, gemeldet, dass es in Latterbach (Gemeinde Erlenbach) auf der Simmentalstrasse zu einem Unfall gekommen sei. Nach bisherigen Kenntnissen war ein Autofahrer von Erlenbach herkommend in Richtung Wimmis unterwegs. Aus noch zu klärenden Gründen geriet das Fahrzeug in einer Rechtskurve auf Höhe Burgholz auf die Gegenfahrbahn und kollidierte in der Folge mit einem entgegenkommenden Auto.

Der 74-jährige von Erlenbach herkommende Autolenker wurde schwer verletzt und musste durch ein Ambulanzteam in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden. Die 57-jährige Autolenkerin des entgegenkommenden Fahrzeugs und ihr 59-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Für die Rettungs- und Unfallarbeiten war der entsprechende Streckenabschnitt während rund drei Stunden gesperrt. Eine entsprechende Umleitung wurde durch die Feuerwehr Erlenbach eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu den Umständen und zum Unfallhergang aufgenommen.

Erstellt am: 06.07.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel