Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auf der Abfahrt vom Leiterli nach Lenk

E-Bike-Lenkerin nach Selbstunfall verstorben

Am Sonntag, 9. August, ist an der Lenk eine E-Bike-Lenkerin schwer verunfallt. Sie wurde per Helikopter ins Spital geflogen, wo sie am Montag verstarb. Der Unfallhergang wird untersucht.

rating rating rating rating rating

Die Meldung zu einem Unfall mit einem E-Bike an der Lenk ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 9. August 2020, kurz nach 17.30 Uhr, ein. Die Lenkerin war gemäss ersten Erkenntnissen vom Leiterli in Richtung Lenk auf einem Bike-Weg unterwegs gewesen, als sie im Bereich der Pöschenriedstrasse ohne Fremdeinwirkung zu Fall kam. Sie wurde beim Unfall schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung durch Anwesende wurde sie in kritischem Zustand mit einem Helikopter der Rega in ein Spital geflogen, wo die 47-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern am Montag ihren Verletzungen erlag.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Erstellt am: 11.08.2020

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel