Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tourismusorganisation Adelboden-Lenk-Kandersteg

Neue Geschäftsleitung gewählt

Der Verwaltungsrat der Tourismusorganisation Adelboden-Lenk-Kandersteg hat per Anfang Mai eine neue Geschäftsleitung gewählt. Er setzt dabei auf die bewährte Führung, welche die Organisation seit dem 1. Januar ad interim leitet. Geschäftsführer wird Dominique Lüthy.

rating rating rating rating rating
Neue Geschäftsleitung gewählt

Die neue Geschäftsleitung der Tourismusorganisation Adelboden-Lenk-Kandersteg: Sandro Rubin, Dominique Lüthy, René Müller (VR-Präsident), Sarah Oester-Künzi und Corinne von Bergen

Das vergangene Jahr war für die Tourismusorganisation Adelboden-Lenk-Kandersteg unbeständig. So trat neben dem gesamten Verwaltungsrat im August auch der langjährige Tourismusdirektor zurück. Nun hat der Verwaltungsrat weitere Weichen für die Zukunft gestellt. Neuer Geschäftsführer wird Dominique Lüthy. Er leitet seit Februar 2020 den Bereich Marketing und Verkauf. Der 46-jährige Betriebsökonom bringt langjährige Erfahrung im Bereich Digital/Marketing mit und hat diesen Bereich für die Destination in den letzten zwei Jahren weiterentwickelt. Lüthy stehen drei Geschäftsleitungsmitglieder zur Seite. Einerseits Sandro Rubin für den Bereich Finanzen, Personal und IT. Der diplomierte Betriebswirt ist seit März 2022 bei der Tourismusorganisation.

Andererseits Sarah Oester-Künzi und Corinne von Bergen für den Bereich Tourismus. Sie übernehmen diese Geschäftsleitungsfunktion in einer Co-Leitung. Sarah Oester-Künzi bringt durch ihre zehnjährige Tourist-Center-Leitung in Adelboden langjähriges Destinationswissen ein. Corinne von Bergen rundet das Quartett ab, die Tourismusfachfrau leitet seit bald vier Jahren das Tourist Center Frutigen. Den Bereich Marketing und Verkauf wird Dominique Lüthy weiter leiten. «Wir freuen uns sehr über diese Lösung», betont Verwaltungsratspräsident René Müller. «Die neue Geschäftsleitung harmonierte während den letzten Monaten sehr gut und hat entscheidende Projekte vorangetrieben. Darauf wollen wir nun aufbauen».

Erstellt am: 11.05.2022

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel