Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Das Beste aus dem Corona-Winter auf dem Rossberg machen

Fleissig haben die Kinder an den JO-Trainings des Skiclubs Oberwil teilgenommen, wohlwissend, dass kaum Rennen stattfinden werden. Trotzdem war der Eifer immer gross und die Anwesenheit der Kinder bombastisch.

rating rating rating rating rating
Das Beste aus dem Corona-Winter auf dem Rossberg machen

Drei Vereine, zwei Kurse und viel Spass: Auf dem Rossberg konnte sich der Ski-Nachwuchs mal wieder messen.

Für den vergangenen Samstag, 20. Februar hatten sich die JO-Leiter etwas Spezielles überlegt: Die beiden Nachbar-JOs Boltigen und Weissenburg trainierten ebenfalls auf dem Rossberg und die Leiter steckten für alle einen Parallelslalom aus. Die Piste weltcupwürdig, der Slalom für alle zu meistern und das Wetter konnte auch nicht besser sein. Munter wurde drauflosgefahren, einmal auf dem roten, einmal auf dem blauen Kurs. Und beide Kurse hielten den vielen Fahrten stand, es war kein offensichtlich besserer Kurs vorhanden.

Das Ganze fand ohne Zeitmessung statt. Die Kinder hatten aber trotzdem grosse Freude daran und konnten sich auf ganz lockere und spassige Art miteinander messen. Eine gelungene Abwechslung für alle! Merci den Leitern für ihren unermüdlichen Einsatz und den Kindern für ihr grossartiges, engagiertes Mitmachen!

Erstellt am: 27.02.2021

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel