Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Klimagruppe Simmental

Clean-Up am Rinderberg

Einige Mitglieder der Klimagruppe Simmental haben sich am letzten Samstag, 23. April, getroffen, um verschiedene Pisten am Rinderberg vom liegen gebliebenen Abfall zu befreien. Leider kommen, wenn der Schnee geschmolzen ist, nicht nur schöne Wiesen zum Vorschein.

rating rating rating rating rating
Clean-Up am Rinderberg

Es wurde gesammelt und gesäubert: Aktive der Klimagruppe Simmental beim Aufräumen auf dem Rinderberg.

Zusammen mit Veronika Zumbrunnen-Zeller von den Bergbahnen Destination Gstaad AG setzte sich die Klimagruppe am Clean-Up-Tag für den Schutz und Erhalt der wunderschönen Natur im Simmental ein, damit die Wiesen sowohl für Nutz- und Wildtiere als auch für Menschen aufgeräumt werden.

Auch wenn die Mehrheit der Ski- und Snowboardfahrenden ihren Abfall wieder einpackt, werfen einzelne Personen ihren Müll immer noch achtlos weg. Von Aludosen über Batterien, Glasflaschen, Hygienemasken, Kaugummis, PET-Flaschen, Plastikverpackungen, Snus, Zigarettenstummeln oder Hundekotbeuteln aus dem letzten Herbst, lässt sich bedauerlicherweise alles finden.

Tiere halten kleine Abfallstücke oft für Nahrung oder können sich beispielsweise an den messerscharfen Kanten und Spitzen von kaputten Aludosen verletzen.

Grundsätzlich gilt für alle: Dinge, die zu einem Ort, Berg oder Wald transportiert werden oder auch dort gekauft werden, sollen entweder vor Ort fachgerecht entsorgt werden oder vor dem Heimweg wieder ihren Weg in den Rucksack finden. Denn, was wir heute tun, entscheidet darüber, wie das Simmental morgen aussieht.

Erstellt am: 29.04.2022

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel