Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Oberländisches Amtscup-Final in der Brünnlisau

Zweisimmen und das Diemtigtal: eine Macht

Wenn der erste Schnee die Berggipfel in winterliches Weiss taucht, neigt sich die Outdoorschiesssaison dem Ende zu. Noch einmal ernst wurde es am Samstag in der «Brünnlisau» bei Latterbach mit dem Oberländer Amtscupfinal.

rating rating rating rating rating
Zweisimmen und das Diemtigtal: eine Macht

Die Jungschützen der Sportschützen Diemtigtal, (v.l.) Nico Minnig, Marc Minnig, Patrick Stucki, Nico Schär, Jan Minnig, gewannen die Jungschützenkonkurrenz.

Beim Oberländer Amtscup wird das Berner Oberland immer noch in die sieben alten Amtsbezirke eingeteilt. Die besten jeder Kategorie aus den sieben Ämtern trafen sich am Samstag zum Final in der Schiessanlage «Brünnlisau».

Mit je drei Gruppen waren die Schützengesellschaft Zweisimmen und die Sportschützen Diemtigtal zahlenmässig am besten vertreten. Sie waren dann auch auf dem Siegertreppchen gleich mehrfach vertreten. Zweisimmen gewann im Feld E Gold und im Feld D Silber, während die Sportschützen Diemtigtal bei den Jungschützen Gold und im Feld A Silber gewannen.

Hinter Diemtigtal klassierten sich die Jungschützen aus Unterseen und Krattigen in den Medaillenrängen. Im Feld A gingen die Medaillen an die Sportschützen Jungfrauregion vor Diemtigtal und den Stadtschützen Thun.

Frutigen und Reichenbach überraschten

Einigermassen überraschend präsentierte sich das Podest in den Kategorien E und D. Im Feld E gewann die Schützengesellschaft Zweisimmen vor dem Schützenverein Frutigen und den Feldschschützen Stocken. Im Feld D konnten die favorisierten Feldschützen Fahrni den Sieg vor der Schützengesellschaft Zweisimmen und der Schützengesellschaft Reichenbach feiern. Während den noch jugendlichen Teilnehmern aus Frutigen die wenigsten einen Podestplatz zutrauten, kam die Medaille für Reichenbach auch für sie völlig überraschend. So fragte Res Sutter, als sie zur Siegerehrung aufgerufen wurden: «Hit ihr de würklich richtig grächnet?»

Zweisimmen und das Diemtigtal: eine Macht

Silber für die Schützengesellschaft Zweisimmen in der Kategorie D: (v.l.) Werner Pfund, Roland Grütter, Hans-Otto Aegerter, Alfred Annen und Stephan Trummer.

Zweisimmen und das Diemtigtal: eine Macht

Silber gab es auch für die Sportschützen Diemtigtal in der Kategorie A mit (v.l.) Beat Stucki, Adrian Klossner, Urs Stucki, Daniel Balmer und Daniela Haldemann.

Zweisimmen und das Diemtigtal: eine Macht

Die Sieger der Kategorie E: (v.l.) Jean Marc Cottier, Fritz Bieri, Paul Ueltschi, Hanspeter Durand und Fritz Leuzinger von der Schützengesellschaft Zweisimmen.

Erstellt am: 10.11.2022

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel