Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Berner Oberländer Landfrauen

63. Hauptversammlung in Spiez

Etwas über hundert Landfrauen fanden am Dienstag, 21. Februar 2017, den Weg nach Spiez, um an der Hauptversammlung der Berner Oberländer Landfrauen teilzunehmen. Gut vorbereitet und zügig führte die neue Präsidentin Monika Mosimann aus der Lenk ihre erste Hauptversammlung.

rating rating rating rating rating
63. Hauptversammlung in Spiez

Der Vorstand der Berner Oberländer Landfrauen (v.l.): Monika Schläppi, Beatrice Häni, Elisabeth Grünenwald, Susanne Mani, Heidi Glatthard, Vreni Feller, Nicole von Bergen, Zita Thoma, Sabina von Gunten sowie Präsidentin Monika Mosimann (es fehlt Gabi Rösti).

Beim Verlesen des Jahresberichtes konnte noch einmal auf das vergangene Vereinsjahr zurückgeschaut werden. Aber schon steht das Programm für das neue Jahr und wir dürfen uns wieder auf ganz verschiedene Anlässe, Kurse und Begegnungen freuen.

Als neue Vorstandsmitglieder wurden Nicole von Bergen aus Hasliberg-Reuti und Monika Schläppi aus Grund bei Gstaad gewählt. Mit grossem Applaus, Blumen und einem Reisegutschein wurde Magdalena von Weissenfluh aus dem Vorstand verabschiedet.

Vom VBL überbrachte Ruth Schatzmann freundliche Grüsse. Auch der Frauenverband konnte sich und seine Tätigkeit vorstellen. Die Vermittlung von juristischen Personen oder die Schuldenberatung sind nur zwei der vielen wichtigen Leistungen, die der Verband anbietet.

Nach dem traditionellen gemeinsamen Mittagessen spielte das Seniorentheater «Uttigwälle» das unterhaltsame Stück «Härzchlopfe».

Mit vielen schönen Begegnungen und Gesprächen fand die 63. Hauptversammlung des Landfrauenvereins Berner Oberland seinen Abschluss.

Erstellt am: 28.02.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel