Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Jubiläumsfeier 100 Jahre Turnverein Boltigen

Der aktive Turnverein Boltigen kann auf 100 erfolgreiche Jahre zurückblicken, eine stolze Leistung eines Vereins. Mit einem Jubiläumsfest in der Mehrzweckhalle Reidenbach zeigte der Turnverein am letzten Samstag, dass er die nächsten hundert Jahre aktiv in Angriff nimmt.

rating rating rating rating rating

Jubiläumsfeier 100 Jahre Turnverein Boltigen

/

© Walter Zeller

Die Präsidentin des Turnvereins Boltigen, Heidi Rubin, eröffnete die 100-Jahr-Feier des Vereins.

© Walter Zeller

Die ehemalige Präsidentin Beatrice Rösti (bis Ende der 90 Jahre führte mit Humor und Ruhe durch das Programm.

© Walter Zeller

Jazzdance wie zu Elvis Zeiten.

© Walter Zeller

Die Damenriege mit alten Darstellungen.

© Walter Zeller

Die Jugend zeigt sich von der besten Seite überzeugte mit ihrem turnerischen Können.

© Walter Zeller

Zum Schluss versammelte die Präsidentin alle, von Jung bis Alt, auf der Bühne.

© Walter Zeller

Eine kleine Szene aus der ELKI (Eltern Kind ) Show

© Walter Zeller

Sketch über die Gründung des Vereins.

© Walter Zeller

Turnbilder der Gründerzeit nachempfunden.

© Walter Zeller

Die berühmte Pyramide als Krönung einer Turnübung.

© Walter Zeller

Die Mädchen-Riege brachte die 80er Jahre in der Retrospektive auf die Bühne: Fitness-Welle Aerobic mit knalligen Farben.

© Walter Zeller

Die damaligen Jazztänzerinnen mit Unterstützung durch die nächste Generation.

© Walter Zeller

KITU-Teilnehmer als Büetzerbuebe u Büetzermeitschi.

© Walter Zeller

Gewagte Sprünge der Jugendriege.

© Walter Zeller

Drei Turnvereins-Veteranen: In der Mitte Hans Schumacher, ehemaliger Turner des TV Boltigen und später national und international sehr erfolgreicher Turner beim TV Berna mit Heinz Dumont vom TV Zweisimmen (links) und Hans Moser, Ehrenmitglied und Präsident der 50-Jahr-Feier des TV Boltigen.

© Walter Zeller

Die strahlende Präsidentin des heutigen Turnvereins Boltigen: Heidi Rubin mit der Gratulationstafel des benachbarten Turnvereins Zweisimmen.

Dass ein Verein mehr als hundert Jahre aktiv überlebt und mit jungen Mitgliedern herzhaft in die Zukunft schaut, ist heute nicht mehr selbstverständlich. Auch wenn der Verein in seiner Gründerzeit noch an die Zeiten des «Fähnlein der sieben Aufrechten» erinnert, hat er sich in seinen ersten hundert Jahren immer wieder seiner Zeit angepasst. An der 100-Jahr-Feier präsentierte sich der Turnverein Boltigen als moderner Verein, der seine Mitglieder – vom Kleinkind bis zu den über Fünfzigern – zu begeistern weiss.

Bereits am späten Nachmittag fanden sich die ersten Gäste in der Mehrzweckhalle in Reidenbach ein. Um 18 Uhr, als man sich zum gemeinsamen Nachtessen traf, war die Halle bereits mehr als zur Hälfte besetzt.

Die geladenen Gäste trafen sich zum Apéro. Heinz Dumont, Präsident des Turnvereins Zweisimmen, übergab der Präsidentin des Turnvereins Boltigen, Heidi Rubin, eine Gratulations-Tafel und dankte ihr für die gute und enge Zusammenarbeit der beiden Vereine.

Am Abend, als Heidi Rubin die Jubiläums-Party eröffnete, war die Halle bis zum letzten Platz besetzt.

Zum Schluss der Vorstellung bedankte sich die Präsidentin bei allen Beteiligten und mit Worten der Zuversicht versammelte sie Jung bis Alt auf der Bühne. Aus ihren Schlussworten kam der Wille zum Ausdruck, mit dem Verein ein zweites Jahrhundert aktiv anzugehen. Ein beeindruckender Abend, der die Integrität des Vereins zur Schau stellte.

Erstellt am: 24.09.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel