Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schweizermeisterschaften Langlauf 2022

Das Sparenmoos ist bereit und flexibel

Wegen Corona ist der internationale Rennkalender durchgerüttelt. Swiss Ski hat für den Januar-Block Programmänderungen gewünscht. Das OK ist flexibel. Neu finden Sprint skating am Samstag und Kurzdistanz klassisch am Sonntag statt. Flexibel sind auch Santschis mit Verpflegung im Tolmoos. Für die Meisterschaften ist die Sparenmoos-Strasse gesperrt, Zuschauer-Busse fahren ab Simmental Arena und es gilt 3G-Zertifikatspflicht.

rating rating rating rating rating
Das Sparenmoos ist bereit und flexibel

Am letzten Montag sind knapp fünf Dutzend Helferinnen und Helfer von den Ressortchefs instruiert worden. Zweisimmen und das Sparenmoos sind für die Meisterschaften bereit.

Frau Holle hat ihre Liebe für das Sparenmoos herrlich geschüttelt und Petrus verspricht für das kommende Wochenende strahlendste Simmentaler Sonne. Das Sparenmoos ist für die Schweizermeisterschaften 2022 Langlauf bereit. Doch weil aktuell die Covid-19-Pandemie mit Omikron über die Alpen carvt und skatet, stehen die Organisatoren von Skiwettkämpfen im Berner Oberland vor grossen Herausforderungen.

Für das OK der Meisterschaften unter Präsidentin Sonja Kurth wurde Flexibilität zum Gebot der Stunde. «Wichtig ist, dass wir bei Änderungen immer das Positive sehen und für das Sparenmoos und das Simmental motiviert das Beste suchen», stellt Sonja Kurth fest.Weil der internationale Rennkalender durchgerüttelt ist, hat Swiss Ski eine Programmänderung zwecks optimaler Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Peking gewünscht. Neu findet am Samstag der Sprint skating und am Sonntag die Kurzdistanz klassisch statt.

Für Wettkampfleiter Markus Kohler ist dies kein Problem: «Wir können dank der Erfahrung und Flexibilität von Loipenchef Marcel Dänzer eine hervorragende Sprintstrecke bieten und positiv ist, dass vielleicht Spitzenläuferinnen am Start sind, die normalerweise im Januar nicht im Sparenmoos gewesen wären.» So steht das Sparenmoos vor dem best besetzten Sprint ever, Zuschauer dürfen sich freuen.

Für Zuschauerinnen, Langläufer, Betreuerinnen und Helfer gilt am Wochenende Corona 3G. Alle haben im Sparenmoos das gültige Zertifikat vorzuweisen. Die Sparenmoosstrasse ist für den Privatverkehr gesperrt. Ab der Simmental Arena fahren AFA Busse ins Sparenmoos.

Erstellt am: 11.01.2022

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel