Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rückblick auf die Adventsfenster Boltigen

rating rating rating rating rating
Rückblick auf die Adventsfenster Boltigen

Das Fenster von Susan und Hans Bettler in Eschi zum Thema Hänsel und Gretel.

Trotz des regnerischen und manchmal sogar etwas stürmischen Wetters wurden die Adventsfenster in unserer Gemeinde rege besucht. Schön, wenn man sich in der immer hektischeren Zeit bewusst Zeit für eine kleine Auszeit nimmt. Wunderschöne, mit viel Liebe und Herzblut gestaltete Fenster konnten bestaunt werden. So hörte man an vielen Orten: «Oh, so schön».

Der weihnächtliche Duft lag in der Luft, es roch nach Glühwein, Punsch und gutem Kaffee mit Schnaps! Überall wurde man mit feinen selbst gemachten Köstlichkeiten verwöhnt, welche unsere Herzen höherschlagen liessen. Aber das Wichtigste an allem, man hat sich bewusst Zeit für einen Schwatz genommen, welcher locker einmal bis in die frühen Morgenstunden dauerte. Das Schönste, was wir unseren Mitmenschen schenken können, ist unsere Zeit! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, welche die Adventsfenster in Boltigen besucht haben, den Adventsfenster-Gestalterinnen und -Gestaltern für ihre unermüdliche Arbeit und allen, welche uns mit Werbung unterstützt haben. Die Adventsfenster können noch bis am 31. Dezember bestaunt werden. Wir freuen uns schon heute auf die vierte Ausgabe der Adventsfenster Boltigen.

Erstellt am: 24.12.2018

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel