Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Spitex Obersimmental:

20 Jahre Unterstützung für zu Hause

Die Spitex Obersimmental kann auf ihr 20-jähriges Bestehen zurückblicken, welches im «alten Schulhaus» in St. Stephan die Mitarbeiterinnen mit dem Vorstand und den Mitgliedern feierten. Nach der 20. ordentlichen Hauptversammlung vom 7. Juni wurden die Kontakte bei einem feierlichen Apéro gepflegt.

rating rating rating rating rating
20 Jahre Unterstützung für zu Hause

Die Spitex Obersimmental jubilierte: Anni Bieri, Präsidentin Daniela Zeller, Martina Eggen, Pflegedienstleiterin Christine Matti, Caroline Gobeli sowie Betriebsleiter Ueli von Känel.

An der Hauptversammlung galt es sieben Traktanden zu behandeln. Die Präsidentin Daniela Zeller blickte dabei auf ein erfreuliches Jahr zurück.

Die Erträge aus der Pflege betragen 953’000 Franken, die Einnahmen aus dem Mahlzeiten-Dienst gingen auf 120’356 Franken leicht zurück. Ein wesentlicher Beitrag sind die öffentlichen Gelder von nicht ganz 800’000 Franken. Einem Gesamtertrag von 1’986’159 Franken stehen Ausgaben von 1’939’720 gegenüber. Damit resultiert ein Gewinn von 46’439 Franken.

Durch die steigende Zahl der Aufträge musste neues Personal gesucht werden. Zum Glück wurden neue Mitarbeiterinnen rasch gefunden. Sie konnten alle im Einzugsgebiet rekrutiert werden. Gut ausgebildetes Personal ist für die Spitex elementar und daher auch die Weiterbildung, intern wie extern, sehr wichtig. Aktuell arbeiten bei der Spitex Obersimmental 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch drei Auszubildende erlernen bei der Spitex das pflegerische Handwerk.

Im Traktandum Wahlen wurde Anni Bieri, Gemeinderätin aus Boltigen, mit grossem Applaus für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Für die langjährige Mitarbeit in der Spitex Obersimmental wurden Martina Eggen und Caroline Gobeli für 15 Jahre geehrt. Christine Matti (Pflegedienstleiterin) wurde für 20 Jahre Mitarbeit in der Spitex Obersimmental geehrt. Sie war von Beginn weg dabei und kennt die Spitex am besten. Wer ausser Christine könnte also besser einen Rückblick machen? Nach der HV erzählte sie, wie sich die Organisation in den letzten Jahren veränderte. Anschliessen wurden die Geschspräche beim Apéro fortgesetzt.

Erstellt am: 15.06.2017

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel