Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

EHC Lenk-Zweisimmen

Das 50-Jahr-Jubiläum wurde mit einer grossen Party gefeiert

Mit einem grossen Hockeyfest für Jung und Alt feierte der EHC Lenk-Zweisimmen sein 50-jähriges Bestehen in der Simmental Arena. Mit Fyrabebier wurde die Party am Freitagabend, 31. Mai 2019 eingeläutet. Am Samstag folgte der Nachwuchstag und der anschliessende Partyabend dauerte bis in die frühen Sonntagmorgenstunden.

rating rating rating rating rating

50-Jahrfeier des EHC Lenk-Zweisimmen

/

50 Jahre EHC Lenk-Zweisimmen

Das Fest begann am Freitagabend mit dem Fyrabebier.

Am Nachwuchstag konnten die Kinder an verschiedenen Posten das Hockeyspiel ausprobieren.

Beim Memoryspiel mussten die gleichen Schiedsrichterzeichen gefunden werden.

So wurden die Regeln spielerisch erklärt.

Auf dem Parcour ging es darum, möglichst schnell um die Hindernisse zu kommen.

Auf dem Streethockeyfeld wurde gespielt.

© Picasa

Was sich liebt, das neckt sich: Beim «Sprung-Bassin» konnte jemand «versenkt» werden und am Abend war die Strafbank ein sehr beliebter Ort, um jemanden für zehn Minuten dorthin zu schicken.

In der Hockeyausstellung konnten die Gesichte der vergangenen 50 Jahre EHC Lenk-Zweisimmen betrachtet werden.

Angela Frautschi erzählt von Ihrer Karriere.

Ehrfürchtig begutachteten die Kinder die Olympiamedaille von Angela Frautschi, die sie in Sotschi gewonnen hatte.

© Picasa

Ehemalige Spieler trafen sich in der Ausstellung mit den Aktiven und tauschten Erinnerungen aus.

© Picasa

Auch das älteste Mitglied Hans «Attack Joe» Baumgartner ist mit seiner Frau zum Jubiläumsfest gekommen.

An der langen Bar wurde das EHC-Jubiläum ausgiebig gefeiert.

Die Beach-Bar lockte die Cocktail-Liebhaber an.

Die OK-Mitglieder geniessen mit dem Schiedsrichter einen Cocktail.

Die Strafbank war ein Highlight.

Für Fr. 6.– konnte jemand auf die Strafbank geschickt werden. Dort musste es zehn Minuten bleiben und durfte ein Bier geniessen.

Generell80 eröffneten den Abend mit einem Konzert.

Dann folgten die Bünzlikrachers

Und ab Mitternacht übernahm DJ Alex – der Skihüttenkönig.

Die Jubiläums-Bratwurst für 50 Jahre EHC Lenk-Zweisimmen

Die beliebte EHC-Cremeschnitte fand zahlreiche Abnehmer.

© Picasa

Originelle, gespendete Jubiläumstorte.

Der Eishockeyclub ist kein Verein der grossen Worte, sondern eher einer der Taten. Ein Jubiläum kann auch ohne Ansprachen und lange Reden gefeiert werden. Hockey ist ein Mannschaftssport und darum ist es nicht verwunderlich, dass der Klub das gesellige Zusammensein einsamen Reden vorzieht.

Autogrammstunde mit der Olympionikin

Der einzige Ehrengast am Wochenende war das Aushängeschild des Vereins: Angela Frautschi. Am Nachwuchstag am Samstag durften die Kinder ihrem Vorbild bei der Autogrammstunde näher kommen und Fragen stellen. Angela beantwortete diese ausführlich und freute sich über das Interesse. Sie selbst begann ihre Karriere auch als Bambini beim EHC Lenk-Zweisimmen und spielte bis zum Ende der Schulzeit bei den Lenker Nachwuchsmannschaften mit, oftmals als einziges Mädchen. Während ihres Au-pair-Aufenthaltes entdeckte sie in Freiburg, dass es auch reine Frauenteams gibt und spielte dort zwei Jahre aktiv mit. Seitdem ging ihre Karriere steil bergauf und sie gewann sowohl bei den Weltmeisterschaften 2012, als auch bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 mit der Frauen-Nationalmannschaft die Bronzemedaille.

Treffen mit alten Bekannten

Ein Klub freut sich natürlich über jeden Star in seinen Reihen, aber genauso, wenn nicht noch wichtiger, sind die Mitglieder, die im Verein spielen, ihn tragen, mitarbeiten und unterstützen. Andreas (Jäss) Ziörjen ist fast seit Anfang an im Verein mit dabei und heute mit über 60 Jahren nach wie vor aktiv. Auf der Galerie der Simmental Arena hatte er eine Ausstellung über die Geschichte der letzten 50 Jahre zusammengestellt und alle Ehemaligen herzlich zum gemeinsamen Austausch eingeladen.

Die Idee fand grossen Anklang, unerwartet viele kamen zur Feier und interessierten sich für die Anfänge des Clubs. Jäss freute sich sehr über den regen Besuch, einzelne hatte er seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr gesehen – das unerwartete Wiedersehen war umso freudiger.

Ein Fest für alle

Aber nicht nur Klubmitglieder sollen sich noch lange an die Jubiläumsfeier zurückerinnern. Beim Fyrabebier zum Auftakt am Freitagabend war jedermann willkommen und die Besucher erschienen zahlreich. Schnell füllten sich die Tische bei einem der ersten warmen Sommertage in diesem Jahr und so konnte man sich mit einer EHC-Bratwurst (siehe Bild) und einem Bier gesellig unterhalten.

Als es kühler wurde, verlagerte sich die Party in die Halle, wo es bei DJ-Musik und einer langen Bar mit Strafbank weiter ging.

Partyabend DJ und Bands

Der EHC Lenk-Zweisimmen wollte ein Jubiläumsfest, das in Erinnerung bleibt. Darum wurden für den Samstagabend gleich drei verschiedene Unterhalter engagiert. Die Generell 80-Band eröffnete den Abend mit Songs aus den 80er Jahren. Es folgten die Bünzlikrachers mit verschiedenen Partyhits. Sie heizten die Stimmung erneut an und animierten zum Tanzen. Etwa ab Mitternacht sorgte dann DJ Alex – der Skihüttenkönig bis in die frühen Morgenstunden für gute Stimmung und eine unvergessliche Jubiläums-Party.

Erstellt am: 06.06.2019

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Interessante Artikel